Zahlungslösungen für die Herausforderungen von Lieferanten der Reisebranche

Der reisespezifische Zahlungssektor ist voller Tücken und geprägt von Ineffizienz, die wiederum zu wahren Endlosschleifen an Zahlungsverzögerungen, Betrug und Ausfallrisiken für Reiseunternehmen führen.

Aber es gibt eine gute Nachricht: Die B2B-Zahlungsrevolution hat bereits begonnen! Wir helfen Ihnen gern dabei, die Vorteile für sich zu nutzen.

Sichern Sie sich pünktliche Zahlungseingänge. Immer!

Damit Zahlungsverzögerungen und -ausfälle ein für alle Mal der Vergangenheit angehören.

eNett VANs sind ein sicherer und direkter Weg, um Zahlungen zu erhalten.

Da sie im Netzwerk mit der weltweit schnellsten Bearbeitung – MasterCard – akzeptiert werden, erfordern VANs keinerlei Änderung an bestehenden Zahlungsprozessen oder Technologien.

Garantiert.

Erweitern Sie Ihr Kundenportfolio

Direkte Beziehungen mit Reiseunternehmen erweitern den Vertriebsumfang und bieten neue kommerzielle Möglichkeiten.

Zahlungslösungen, die zu einer Reduzierung des administrativen Aufwands beim Zahlungseinzug führen, können diese Beziehungen vereinfachen.

Wir sind die Reise-Spezialisten.

Mit Kunden in über 70 Ländern und VANs in mehr als 30 Währungen bietet eNett Lieferanten einzigartige Zugangsmöglichkeiten zum Handelsnetz in der Reisebranche.

Wir gewähren Reiseunternehmen innerhalb weniger Tage Zugang zu unseren Lösungen.

Unternehmen wie AirAsia wissen, wie ungemein vorteilhaft es ist, Reiseanbietern exklusive Raten zu bieten. Die Abwicklung wird durch überlegene Zahlungsprozesse besonders einfach.

..

“Eine Reduzierung der Buchungskosten heißt, dass Reiseanbieter die Einsparungen an ihre Kunden weitergeben können, indem sie ihnen die günstigsten Preise anbieten. Das bedeutet auch, dass wir die Bearbeitungskosten für Zahlungen verringern und Reiseanbietern Anreize bieten können, wenn sie bei uns buchen. Auf diese Weise können wir unsere Kostenbasis senken und gleichzeitig unsere rasche weltweite Expansion vorantreiben.”

Rayner Teo Kheng Hock

Konzernweiter Vertriebsleiter AirAsia
(November 2015)